Chronik
Hier entsteht die Chronik unserer noch jungen Tanzgarde.

Session 2008/09
Gründung der Tanzgarde KG Grün-Weiß Grönland 1957 e.V.
Fast alle Mitglieder der Garde haben vorher in einem anderen Verein getanzt und brauchten dringend einen Tapetenwechsel. Nach kurzer Suche fanden wir Bettina Reichelt und konnten sie als Trainerin verpflichten. Schnell stand die Musik für den Gardetanz fest und das Training konnte beginnen, welches die Mädels auch erfreut aufnahmen. Gleichzeitig konnten wir neue Mädchen finden, die ebenfalls gern mitmachten. Um einen Showtanz auf die Beine zu stellen, bekam Bettina erfolgreich Unterstützung von ihrer Schwester Tanja Küsters. Unsere Mädels einschließlich des Standartenträgers Fabian K.sind in der Session 2008/2009 gut angekommen und konnten erfolgreich folgende Stationen im Auftrittsplan verbuchen: Sitzungen bei Grönland selber (insbesondere herauszustellen: Auftritt im Seidenweberhaus) , Auftritt in der Halbzeitpause des Handballderbies Oppum : Königshof und dann der Auftritt im Düsseldorfer Innenministerium. Alles in allem ein gelungener Auftakt der Garde. Die Garde möchte sich Bedanken für die freundliche Aufnahme bei den Grönländern

Session 2009/10
Ende April nahm die Tanzgarde, nach der erfolgreichen Session 08/09 und einer kurzenVerschnaufpause, ihr Training wieder auf.Schnell wurde die Musik fr den Garde- und den Showtanz gefunden. Leider verliessen uns ein paar Mädchen, aber wir bekamen auch neue Mädchen hinzu, sodass die Garde nun 11 Tänzerinnen hat.Diese Mädels sind mit Feuereifer dabei und trainierten sogar während der Ferien, um die Tänze zu perfektionieren. Auf dem Vorstellabend der AKK und beim Karnevalserwachen im Drüge Patroun, sowie bei einer Geburtstagsfeier konnte die Garde dann ihre neuen Tänze vorführen. Ebenso konnten wir Wiederbuchungen von letztjährigen Veranstaltern verbuchen. Dies zeigt uns und den Trainerinnen, dass die einstudierten Tnze gut angekommen sind. Natrlich hoffen wir, dass dies diese Session wieder der Fall ist. Ins besondere möchten wir uns bei der Pfarre St. Michael und Herrn Peter Idel bedanken, dass wir das Pfarrheim bzw. die Sporthalle in den Ferien zum Training nutzen konnten.

Session 2010/11:
Wie jedes Jahr haben wir wieder neue Mädchen dazu bekommen und einige sind gegangen. Nur der “harte Kern“ bleibt: Lisa , Laura , Hannah , Mareike, Alina, Janine und Vanessa. Diese Session haben wir noch Unterstützung von 2 kleinen Tanzmäusen erhalten: Merle und Sina. Die Zwei haben ihren eigenen Gardetanz einstudiert. Dank der tollen Musikauswahl (ABBA) von den Trainerinnen, kam der Showtanz hervorragend an.

Session 2011/12
Gestartet sind die Mädchen im April mit einem Tanzworkshop in Wassenberg. Dort konnten sich die Trainerinnen und die Mädels einige Inspirationen holen und sie für den Gardetanz umsetzen. Die zwei „Kleinen“ haben auch Zuwachs bekommen (Luisa) und einen tollen Gardetanz auf die Beine gestellt. Für den gemeinsamen Showtanz haben Bettina und Tanja ein tolles Medley bekannter Lieder (Fliegerlied, Aber bitte mit Sahne, YMCA usw.) zusammengestellt. Das wurde vom Publikum fast immer lauthals mitgesungen.

............................